Achtsamkeitsbasierte Therapie

In der Psychotherapie unterstützt Achtsamkeit einerseits die Heilung seelischer Erkrankungen, andererseits ermöglicht sie eine verbesserte Stressbewältigung und dient damit einer nachhaltigen Burnout-Prophylaxe. Mit achtsamkeitsbasierten Methoden lernen Sie individuell oder in der Gruppe maladaptive, stressfördernde Muster bewusst wahrzunehmen und neue konstruktive Gestaltungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Achtsamkeit bedeutet, bewusst und wach im Hier und Jetzt gegenwärtig zu sein. Ohne zu werten oder gar zu urteilen entspricht sie einer sich selbst und anderen freundlich zugewandten Haltung.

Kurse 2019:

  • Achtsamer Umgang mit Gefühlen  Kurs als pdf  ausgebucht
    4 Kursabende jeder letzte Dienstag im Monat 18 - 19.30 Uhr ab 29.Januar 2019
  • MBCT (mindfulness based cognitive therapy) ist eine achtsamkeitsbasierte Rückfallprophylaxe für Menschen mit wiederkehrenden Depressionen  flyer als pdf
    Neun Gruppensitzungen innerhalb von 8 Wochen mit Vor- und Nachgesprächen und einem Übungstag
    Nächster Kurs ab 10. Oktober 2019, Donnerstag 17 - 19.30 Uhr
  • Kurse für Gruppen, Seminartage oder Einzelcoaching auf Anfrage
  • Spezielle Supervision für TherapeutInnen und Teams, die mit achtsamkeitsbasierten Verfahren arbeiten

Weitere Informationen zu "Möglichkeiten und Grenzen von MBSR und MBCT" hat Dr. Andreas Meißner aus München in folgendem  Artikel als PDF zusammengetragen.